DERNA Hautschutz News

  1. Checkliste zum Hautschutz

    Bitte beantworten Sie folgende Fragen mit JA oder NEIN

    -    Waschen Sie täglich Ihre Haare mit Shampoo?
    -    Benutzen Sie 2- bis 3-mal pro Tag Shampoo, Seife, Deodorants?
    -    Versuchen Sie sich öfter warmzuhalten?
    -    Schlafen Sie in einem beheizten Wasserbett oder Federbett?
    -    Arbeiten Sie in einem klimatisierten oder beheizten Büro?
    -    Fahren Sie in einem übermäßig klimatisierten oder beheizten Fahrzeug?
    -    Arbeiten, spielen oder liegen Sie regelmäßig in der Sonne?
    -    Sind Sie durch ihre Tätigkeit regelmäßig in einem Raum ohne Außenbelüftung?
    -    Sind Sie mindestens 4-mal pro Monat berufsbedingt mit einem Flugzeug unterwegs?

    Auswertung

    Haben Sie fünf oder mehr positiv

    Read more »
  2. Hautschutz im modernen Zeitalter

    Die Veränderungen des letzten Jahrhunderts im Lebensumfeld des Menschen führen zu einer starken Hautbelastung. Zu den Verursachern zählen unter anderem Textilien, chemische Erzeugnisse, Klima- und Heizanlagen, Kosmetikkombinationen, Naturkosmetik sowie der in den industrialisierten Ländern verbreitete „Reinlichkeitswahn“.

    Textilien

    Synthetische Fasern sind heutzutage Bestandteil von vielen modernen Kleidungsstücken sowie Bettwäsche. Diese führen oft zu einem Wärmestau.   
    Dazu kommt es durch die Anwendung synthetischer Sportbekleidungen zu einer Überwärmung des Körpers. Der natürliche Effekt des Schwitzens wird reduziert und dadurch die Kühlung des Körpers verringert. Auch modernes Schuhwerk kann für die Haut ein Problem darstellen, da die heutigen Modeschuhe aus Kunststoff oftma

    Read more »
  3. Hautschutzempfehlungen von DERNA

    Der Erfolg eines Hautschutzes kann nur durch eine Kombination verschiedener Strategien gewährleistet werden.
    Es ist in der Tat das Zusammenspiel verschiedener Hautschutzansätze, das zum optimalen Ergebnis führt. Wichtig ist es dabei zu berücksichtigen, dass ein vorbeugender Ansatz viel effizienter wirkt als ein Behandlungsansatz. Der vorbeugende Ansatz kann allerdings kaum über Nacht bewerkstelligt werden. Hier sind Geduld und Ausdauer notwendig.
    Bei der Empfehlung zum Hautschutz gilt vorrangig das Prinzip der Schadensvermeidung.

    Grundlagen des Hautschutzes

    -    Verringern Sie die Menge der auf der Haut aufgetragenen chemischen Substanzen, insbesondere in Kosmetika.
    -    Bei Kosmetika, die als Naturprodukte bezeichnet werden, immer überprüfen, ob eine Unverträglichkeit oder Allergie besteht.
    -&nb

    Read more »
  4. Worum gehts es bei DERNA Hautschutz? Welches Problem wird gelöst?

    Sie erinnern sich, wie Sie sich beim letzten Mal im Spiegel angeschaut haben und sich gefragt haben:   
    „Diese Person, die vor mir steht, das bin ICH NICHT! Denn ich fühle mich jung und sehe älter aus. Mein Gesicht trägt die Spuren der Zeit und des täglichen Lebens. Der Stress des Alltags hat mein Gesicht gezeichnet.“

    Klar, Sie tun auch was dagegen, mit Cremes, Anti-Aging-Serum und weiteren Kosmetika. Diesen Ansatz verfolgen Sie seit dem 30. Lebensjahr. Davor war es für Sie kein Thema.
    Aber jeden Tag kommt die Erkenntnis vor dem Spiegel: Die Spuren der Müdigkeit, des Alltags und des Stresses sind auf Ihrem Gesicht abzulesen. Und wenn diese einmal da sind, bleiben sie für immer.

    Haben Sie sich schon einmal gefragt, warum Sie erst handeln, wenn die unvermeidbaren Spuren sichtbar sind? Wie wäre es gewesen, wenn Sie frühzeitig angefangen hätten, bevor Fal

    Read more »
© copyright DERNA Cosmeceuticals GmbH 2018